Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Frauenbeauftragte

Mit dem 1. Januar 2017 wurden die Mitwirkungsrechte von Menschen mit Behinderung bundesweit in allen Werkstätten erweitert und verbessert. Neben dem im HPZ bereits seit 1999 existierenden Werkstattrat gibt es nun seit Januar 2018 das neue Amt der Frauenbeauftragten. Sie werden sich um Rechte, Gleichberechtigung und Probleme der HPZ’lerinnen kümmern.

Der ersten Frauenbeauftragten in der Geschichte des HPZ, Sarah Städter (Mitte), assistieren Lissy Woyke (rechts) und Birgit Kluth (links).