Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Eine Kontroverse über die Ziele von Werkstattarbeit

 

Die Leistungsfähigkeit von Werkstätten wird in politischen Diskussionen häufig an der Übergangsquote gemessen; Wie vielen behinderten Mitarbeitern gelingt der Übergang auf den ersten Arbeitsmarkt?  Werkstätten für behinderte Menschen tragen mit dazu bei, dass solche Übergänge gelingen. Sie haben aber in erster Linie eine schützende Funktion für Menschen mit Behinderung: Schutz vor den Exklusionsrisiken, die ein leistungsorientierter Arbeitsmarkt bereit hält. In der vorliegenden „Kontroverse“ (Zeitschrift Teilhabe 4/15) geht es um eine Kernfrage rehabilitativer Arbeit: wozu werden Werkstätten in unserer Gesellschaft gebraucht, was ist ihre Zweckbestimmung?


Dr. Michael Weber

Geschäftsführer HPZ Krefeld - Kreis Viersen gGmbH




Wir eröffnen Chancen

Wir stehen für Integration und Menschlichkeit